Bayerische Trachtenmode wird immer salonfähiger. Bis hoch ins sonst so neutrale Mitteldeutschland und sogar in einigen Städten Amerikas sind Dirndl, Lederhosen und Co. beliebte Outfit Grundlagen für Parties. Daher kann der Begriff Party Trachtenmode besten gewissens geprägt werden. Natürlich gibt es ein paar modische Unterschiede klar herauszuarbeiten, wenn man mit der Tracht Party machen will. Bei den Farben fängt es meistens an und endet nach den passenden Partyschuhen bei den Party Accessoires.

Partyschuhe wie Pumps und Sneakers für Girls

Herrentrachten

Da auch Herren Trachten gerne auf der Party tragen, gibt es einige Designer, die sich speziell auf diesen besonderen Mix aus Tradition und legerem Schick konzentrieren. Die Kollektionen sind meistens aus schwarz gefärbtem Leder gefertigt, weil die Herrentrachten so kontrastreicher mit Farbe umgehen können. Akzente werden deshalb gerne mit neonfarbenen Applikationen, Nähten und Zierstickereien gesetzt.

Damentrachten

Bei den Damentrachten leben sich Modeschöpfer wesentlich reger aus. Die oft auffälligen Dirndl glänzen im Bereich der Partymode besonders durch die Kürze ihrer Röcke und enge Mieder sowie andere Arten von geschnürten Oberteilen. Auch die speziellen Party Trachtenstrümpfe für Damen werden häufig reich an bunten Mustern gestaltet und verkauft. Die Partytrachtenmode lebt im Gegensatz zur traditionellen Landhaus Tracht also mehr von den Farben, als von den beim Tanzen störenden Accessoires, wie Kettchen, Bändern und Schleifen.